Tägliches Archiv: Oktober 5, 2016

Details in matt-schwarz

 

Stück für Stück zum mattschwarzen Glück

Bei dieser Auftragsarbeit ging es darum etliche Motorradteile mit mattschwarzer Folie zu versehen. Das ursprüngliche Fahrzeug hatte Teile in schwarz-glänzend oder Chrom. Beides wollte unser Kunde nun durch die ausgewählte Folie ersetzen.

So machten wir uns an die Arbeit. Jedes Teil mußte erst einmal gründlich gereinigt werden um sicherzustellen, dass die Beklebung nach der Montage auch hält. Dann schnitten wir die Folienstücke grob zurecht, der Rest war Handarbeit.

Die Folie wurde aufgelegt und langsam mit Wärme und Kraft über die einzelnen Fahrzeugteile gezogen. Die Ränder haben wir weitestgehend umgelegt und dann die überstehende Folie abgeschnitten. Ein Teil nach dem Anderen haben wir auf diese Weise beschichtet. Etwas kniffelig waren bei diesem Auftrag die Schutzbleche für die Räder und der Tank. Dieser ließ sich nicht, was aber zu vermuten war, in einem Teil bekleben. Aufgrund der Wölbung ist eine Folierung im Stück nicht realisierbar. Hier mussten wir mehrere Schnitte setzten, um ein komplett mattschwarzes Ergebnis in Händen zu halten. Wir entschieden, dreiteilig zu arbeiten, um beiden Seiten des Tanks eine einheitliche Optik zu geben.

Zwei Teile zierte ein Schriftzug. Als besonderes Extra fertigten wir auf Kundenwunsch diesen „Suzuki“-Schriftzug neu an. Dieser wurde nun am Computer erstellt und mit dem Plotter ausgeschnitten und entgittert, wie man das entfernen der nicht benötigten Folie nennt. Mittels Übertragungsmaterial wie spezielles Papier oder Folie wurde der neue Schriftzug dann auf das vorgesehenen Motorradteil übertragen. Die glänzend schwarze Folie der Schrift, die ausgewählt wurde, bietet einen wunderbaren Kontrast zu der neuen Grundfarbe der beiden Teile.

Unsere Fotos zeigen die Motorradteile detailliert in der neuen Farbe. und auch den Schriftzug finden Sie auf den Bildern direkt wieder. Überzeugen Sie sich also selbst.

Begeistert nahm unser Auftraggeber schließlich seine Motorradteile wieder entgegen.
Wir wünschen viel Freunde damit in den letzten Wochen der Zweiradsaison, die für alle Motorradliebhaber hoffentlich nochmal herrliches Motorradwetter bieten.

05. Oktober 2016